na aber klaro klar … Irgendwas ist doch immer.

Wir sind dieses Jahr zum 2. Mal dabei,
beim 3. Wunder Wandel Weihnachtsmarkt
vom
14. bis 16. Dezember in Hannovers
brutalistischem
Wahrzeichen,
dem  Ihmezentrum,
besser gesagt in den 
Küchengärten Linden 
am Ihmeplatz

Wir bieten euch auch in diesem Jahr
coole, verrückte, nachhaltige,
meist nützliche,
immer schöne
Upcycling-Dinge, die sich auch
hervorragend als  Geschenk
eignen.
Einen kleinen Ausblick seht Ihr unten:

Natürlich wieder
nachhaltig – fairtrade – sozial – vegan

PS:
für die Unentschlossenen
diesem WW-Wochenende
oder für die…

“Letzte-Minute-Weinachtgeschenk-Käufer_innen”:

Ab Montag 17. Dezember bis
Sonntag 23. Dezember
sind wir dann noch auf dem
Weihnachtsmarkt direkt gegenüber
auf dem

Küchengarten-Platz.

 

Kommet zu Hauf,
Besucht uns auf dem
Wunder Wandel Weihnachtsmarkt.

Wir freuen uns auf Euch  <3

REBAGO

REBAGO fertigt: Messenger-Taschen, Handtaschen, Shopping-Taschen, Rucksäcke und vieles mehr komplett aus recycelten Materialien: Fahrradschläuche, LKW-Planen, Airbags oder Sicherheitsgurten. Jede Tasche ist individuell. Es gibt niemals zwei identische Modelle, wegen der originalen Drucke und des immer unterschiedlichen vorhandenen Materials. Alle haben aber den gleichen Qualitätsstandard: Sie sind sehr widerstandsfähig, meist wasserdicht und überraschend funktional. REBAGO Produkte sind nachhaltig, vegan und made in Europe – in der Nähe von Wroclaw (Breslau).

Swazi Candles

Die wunderschönen Swazi Kerzen aus Soja-Wachs werden seit 1981 im Königreich Swaziland komplett von Hand gefertigt. Sie werden mit einer speziellen Technik hergestellt Die Kerzen werden nach  FairTrade-Kriterien hergestellt. Die Mitarbeiter werden in Entscheidungsprozesse eingebunden. Sie erhalten faire Löhne und die Gewinne werden an sie weitergegeben. Außerdem gibt es umfangreiche Sozialleistungen für sie, u.a. Kranken- und Rentenversicherung, Essensgeld, Arbeitskleidung, Kredite für Schulgeld und Studienfinanzierung, HIV-Beauftragte, Bestattungsversicherung, Zugang zu Ausbildungs- und Trainingsprogrammen der Swazi Fairtrade Organisation

Luna Viva

Fair produzierte und beeindruckende Upcycling-Taschen aus Dosenverschlüssen aus Mexico.

Luna Viva sind alle Handwerker, Künstler und Designer persönlich bekannt. Ihnen werden für alle Produkte  faire Preise bezahlt, damit sie von  ihrer Arbeit leben können. Im Sinne von  ökologischer Nachhaltigkeit legt Luna Viva großen Wert auf umweltfreundliche Produkte, Materialien und Herstellungsprozesse.

Lockengelöt

Die Menschen von Lockengelöt aus Hamburg funktionieren Gebrauchtes, Altes, Herkömmliches um und schaffen daraus klasse neue Dinge. Was genau? Eine kleine Auswahl davon siehst du links. Fotocredits ©Lockengelöt  

KWD | Katja Werner Design

Katja Werner upcycled Schläuche unterschiedlichster Herkunft (Fahrrad, Motorrad, LKW), alte Luftmatratzen und ausrangierte Kassenförderbänder Wir bieten von ihr einige tolle Stücke aus dem Schlauch-Upcycling an, zB. den Kul(ur) schlauch, Schlüsselschlauch, Fahrradventilmagneten und -schlüsselbrett, den ECschlauch, Smartschlauch und einiges mehr

Ganesh-Nepalhandel

Ganesh-Nepalhandel beliefert uns mit tollen bunten Weihnachtskarten aus handgeschöpftem Papier – aus Baumwollfasern und Seidelbast – bedruckt und gefärbt mit veganen Farben. Die Karten werden in Zusammenarbeit mit ausgewählten Familienbetrieben, Kooperativen und Frauenwerkstätten in Nepal gefertigt. Der Erlös der Karten fließt in Projekte der Ganesh-Nepalhilfe e.V.  deren Ziel es ist vor allem Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene mit körperlichen und geistigen Behinderungen in Nepal zu unterstützen und fördern. So wurde u.a. ein Kinderheim für schwerst mehrfach behindnerte Kinder in Bodnath/Kathmandu aufgebaut. Derzeit leben dort 7 Jungen im Alter von 9-14 Jahren gemeinsam mit nepalesischen Hauseltern in der Nähe der buddhistischen Stupa von Boudha.

Tanz auf Ruinen

 “Tanz auf Ruinen” haucht scheinbar nutzlosen alten oder ausgedienten Materialien (z.B. alte Bücher, Kronkorken, Disketten, usw.) ein neues, wertigeres Leben ein. Ein paar Teile konnten wir für dich erstehen und warten darauf von dir gekauft zu werden.

TaR - Tanz auf Ruinen | Logo Fotocredits ©Tanz auf Ruinen

Karma Fair Trade

Diese schönen bunten Stoff-Taschen  von Karma FairTrade werden hergestellt von Menschen in Nepal , die sich mit dem fairen Lohn einen Lebensunterhalt verdienen. Der Verkauf  der Taschen hilft Nepra e.V. – der Leprahilfe in Nepal, die sich um Lepra-Kranke und von Behinderung betroffene Gesundete kümmert. Ein Ziel ist es Stigmatisierung und Diskriminierung aufgrund  der Krankheit, Geschlecht, Ethnie oder Kaste in Nepal abzubauen und die soziale Re-Integration der betroffenen Menschen zu fördern.

Der Besteckkünstler

Altes Silberbesteck als Schmuck tragen.  So schön. Zu was das alte Silberbesteck doch noch gut sein kann. Armspangen, Ringe, Kettenanhänger…, toll umgesetzt vom  Besteckkünstler.

RIPFLIP | Skatboard Recycling

In liebevoller Handarbeit bekommen alte Skateboards von den RipFlip ein zweites Leben geschenkt. Ripflip entwickelt und fertigt Sachen, die das Leben einfacher machen. Wir habe uns in die tollen bunten Kugelschreiber verguckt.  Leider haben wir in unserem kleinen Marktzelt nich so viel  Platz. Später aber, mit Geschäft dürfen es auch weiter Dinge aus diesem Sortiment sein., wie z.B, die Schlüsselanhänger, Untersetzer, Weinflaschenverschluss etc. Fotocredits ©RipFlip

werkvoll by Lena Peter

Lena Peter hat es sich mit “werkvoll” zur Aufgabe gemacht Produkte zu kreieren, die langlebig und durchdacht sind.In ihrer Arbeit verbindet Sie Nützliches mit modernem Design. Die verwendeten Materialien werden sorgfältig ausgewählt und auf Form und Funktion abgestimmt. Wir haben uns für Dinge aus ihrer Produktserie FIRE – upgecycelte Feuerlöscher – entschieden. Das sind u.a. Dosen, Blumentöpfe, Zahnbürstenbehälter und Toilettenbürsten-Set. Fotocredits Ⓒ werkvoll by Lena Peter

Mahafaly

Die Recycling Blechmodelle aus alten Geränkedosen von MAHAFALY werden in der letzten verbliebenen Manufaktur für Blechmodelle aus Werbedosen hergestellt. CANCARS  fairwandelt Müll zu Kunst. Mahafaly arbeitet seit vielen Jahren mit traditionellen Spielzeugmanufakturen in Madagaskar zusammen.  Die kreativen Ideen von Strassenkindern und die handwerklichen Geschicke bereits bestehender Familienbetriebe für Recycling-Artikel wurden zu einer beständigen Kleinproduktion ausgebaut. Durch eine garantierte Abnahme, Bestellungen mit Vorauszahlung, direkte Belieferung und gerechte Preise sichert das bewährte Fairhandels-Konzept von MAHAFALY inzwischen für über 100 Produzenten festes Einkommen. Vor Ort fördert MAHAFALY  gemeinsam mit  Hilfsorganisationen die Ausbildung von Jugendlichen, spendet Gewinnanteile für das Straßenkinderprojekt MANDA und gewährleistet Stipendien, sowie direkte und effektive Familienhilfe.

paulibird skateboard upcycling

Der paulibird  Maurice Schadowske produziert aus „Abfall – pensionierten Skateboards”  (O-Ton paulibird) Wunderschönes. Diese Idee hat seine persönliche Einstellung zum nachhaltigen Umgang mit der Umwelt sehr beeinflusst. Sein Werkstattinventar ist zum größten Teil gebraucht und die Einrichtung aus alten Möbeln gebaut. Ich (Kirsten) finde die Teile so so schön,dass ich sie am liebsten alle selbst behalten würde… wink Fotoscredits Ⓒ Fabiaban Hellgardt   mit freundlicher Genehmigung von paulibird

Rafinesse & Tristesse

Für die einen ist eine leere Olivendose ein Abfallprodukt, für die anderen – in diesem Fall Rafinesse  & Tristesse –  wird daraus ein Hocker, Regal, Tisch usw. In der Produktion arbeitet R & T eng mit sozialen Institutionen zusammen. In Berlin werden die Dosen in der Behindertenwerkstatt der Union Sozialer Einrichtungen (USE) bearbeitet. In Bern gibt es eine Kooperation Arbeitslosenprojekt Terra Vecchia und mit der Holz- und Textilwerkstatt Triva, einem Arbeitsprogramm für Drogenabhängige. Fotocredits © Rafinesse  & Tristesse